Seite im Aufbau
 
Kleine Übersicht zum Thema: Übersetzer-Nicht-Nennungen
         

Immer wieder werden in Printmedien, im Radio oder im Fernsehen übersetzte Bücher besprochen. In der bibliographischen Zusammenfassung erscheinen:
- der Name der Autorin bzw. des Autors,
- der Verlag mit Ort und Erscheinungsjahr,
- die Seitenanzahl und der Preis.

Leider wird hin und wieder die Person unterschlagen, die den Text ins Deutsche übertragen hat.

Diese Webseite möchte eine Zusammenstellung der Verlage bringen, die den deutschen Autor "vergessen" haben.

Es gibt aber auch Verlage, die den/die Übersetzer auf dem Buch-Cover nennen (siehe weiter unten).

Medium
@mails und Antworten
Zusagen
Absagen
Bemerkungen / besondere Diskussionsbeiträge
Detailliert
Andruck
SWR 2,
Baden-Baden
meine erste "Beanstandung" (1999)
         
         
         
Verlage, die Übersetzer auf dem Cover nennen
         
Verlag
Hinweis durch
Beispiel
Link zum Verlag
Bemerkungen
mareverlag
Foto: Günter Stein
"Der mareverlag nennt Übersetzer:innen und Illustrator:innen seit Verlagsgründung unabhängig von deren Renommé auf dem Cover – in der Belletristik ebenso wie beim Sachbuch."
Manesse
 
 manesse (penguinrandomhouse.de)
 
         
         
         
31-Jan-2022 (Fehler/Korrekturen/Versäumnisse bitte an Christoph[äd]Gurlitt-Sartori[dot]de) zurück>